Wir freuen uns Werke der Malerin und Grafikerin Waltraud Beck im Rahmen einer Dauerausstellung im Ludwig-Doerfler-Museum präsentieren zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

Mütter - Göttinen - Frauen

 

Vergessene Frauen aus versunkenen

 

Kulturen

 

Die Frauenserien von Waltraut Beck in der

Ludwig-Doerfler-Galerie in Schillingsfürst

 

 

 

img3.gif

 

DIE DREI

Öl/Leinwand

130 x 30 x 30 x 30

 

 

img1.gif 

 

 

 

 

 

 

 

Waltraut Beck

 

Malerin und Grafikerin

 

 

Nach dem Wesen den Traditionen und nach der Geschichte der Frauen sucht die Malerin Waltraut Beck seit 1986 in ihren Bildern. Sie ging dabei zurück auf die Anfänge der Menschheit, betrachtete archaische Frauenbilder und -figuren und interpretierte sie neu. In der Darstellung hielt sie sich eng an die historischen Funde, denn sie sind von großartiger Schönheit, Einfachheit und Genialität.

 

 

http://www.waltraut-beck.de

 

 

 

Es ist ein Anliegen von Waltraut Beck, die Frau in der Geschichte sichtbar zu machen. So entstanden im Laufe der Jahre einzigartige Serien, Zyklen und Objekte. Im Frühjahr 2004 übergab sie einen großen Teil davon der Ludwig-Doerfler-Galerie als Schenkung. Dort werden sie nun aufbewahrt, bereichern das Galerie-Programm und werden in wechselnder Zusammenstellung in einem speziellen Raum gezeigt.

 

Die Malerin und Grafikerin Waltraut Beck, 1928 in Esslingen geboren, lebt und arbeitet heute in Lichtenau bei Ansbach. Nach Abitur und Studium der Malerei in Nürnberg widmete sie sich viele Jahre ihrer Familie und den drei Kindern. Ihre intensive künstlerische Arbeit nahm sie 1968 wieder auf. Seit dieser Zeit ist sie auch kunstpädagogisch tätig. Neben der Arbeit im von ihr gegründeten Werkstatt-Kunstkreis ist sie Mitglied in verschiedenen Künstlerverbänden und hat zahlreiche Preise für ihre Arbeiten erhalten.